SICHERHEIT

Datenschutz bei Ingérop Deutschland.

Datenschutzerklärung Online

 1. Name und Kontaktdaten des für die Verarbeitung Verantwortlichen sowie des betrieblichen Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutz-Information gilt für die Datenverarbeitung durch:

Verantwortlicher:

Ingérop Deutschland GmbH

z.H. Herr Dipl.-Ing. Thomas Sontag

Dillwächterstraße 5

80686 München

Telefon: +49 (0)89 54 71 12-600

Fax.: +49 (0)89 54 71 12-601

E-Mail: info(at)ingerop.de

 

Zur Sicherstellung einer ordnungsgemäßen Bearbeitung aller Datenschutzanfragen erreichen Sie unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten schriftlich unter:

Datenschutzbeauftragter:

Ingérop Deutschland GmbH

z.H. Datenschutzbeauftragter

Dillwächterstraße 5

80686 München

 

2. Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten sowie

Art und Zweck von deren Verwendung

a) Beim Besuch der Website

Beim Aufrufen unserer Website www.ingerop.de oder anderer auf diese Webseite verweisende Webseiten werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website gesendet. Diese Informationen werden temporär in einem sog. Logfile gespeichert. Folgende Informationen werden dabei ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

• IP-Adresse des anfragenden Rechners,

• Datum und Uhrzeit des Zugriffs,

• Name und URL der abgerufenen Datei,

• Website, von der aus der Zugriff erfolgt (Referrer-URL),

• verwendeter Browser und ggf. das Betriebssystem Ihres Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die genannten Daten werden durch uns zu folgenden Zwecken verarbeitet:

• Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus der Website,

• Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website,

• Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität sowie

• zu weiteren administrativen Zwecken.

Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus oben aufgelisteten Zwecken zur Datenerhebung. In keinem Fall verwenden wir die erhobenen Daten zu dem Zweck, Rückschlüsse auf Ihre Person zu ziehen.

Darüber hinaus setzen wir beim Besuch unserer Website Cookies sowie Analysedienste ein. Nähere Erläuterungen dazu erhalten Sie unter den Ziff. 4 und 5 dieser Datenschutzerklärung.

b) Bei Nutzung unseres Kontaktformulars

Bei Fragen jeglicher Art bieten wir Ihnen die Möglichkeit, mit uns über ein auf der Website bereitgestelltes Formular Kontakt aufzunehmen. Dabei ist die Angabe einer gültigen E-Mail-Adresse erforderlich, damit wir wissen, von wem die Anfrage stammt und um diese beantworten zu können. Weitere Angaben können freiwillig getätigt werden.

Die Datenverarbeitung zum Zwecke der Kontaktaufnahme mit uns erfolgt nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO auf Grundlage Ihrer freiwillig erteilten Einwilligung.

Die für die Benutzung des Kontaktformulars von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage automatisch gelöscht. 

c) Bei Nutzung unseres Jobportals

Wir nehmen den Schutz Deiner personenbezogenen Daten ernst. Deswegen erklären wir hier, welche Deiner Daten wir verarbeiten, wann wir sie löschen und welche Rechte dir im Zusammenhang mit der Verarbeitung deiner Daten durch uns zustehen.

1. Wer ist verantwortlich für die Verarbeitung Deiner Daten?
 
Schön, dass Du dich bei uns, Ingérop Deutschland GmbH, Dillwächter Straße 5, 80686 München, jobs@ingerop.de, Telefon +49 89 547112 – 600, bewerben möchtest. Wir sind verantwortlich für die Verarbeitung Deiner Daten rund um unser Jobportal und den Bewerbungsprozess.


Da wir den Schutz Deiner Daten sehr ernst nehmen, haben wir einen Datenschutzbeauftragten im Unternehmen, der die Einhaltung der gesetzlichen Vorgaben sicherstellt. Er ist auch Ansprechpartner für Dich, wenn Du Fragen zum Datenschutz hast, oder Deine Rechte diesbezüglich geltend machen möchtest. Nimm einfach Kontakt auf und schreibe eine Mail an datenschutz(at)ingerop.de. Weitere Informationen zur Verarbeitung Deiner Daten findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

2. Was sind personenbezogene Daten («Daten») überhaupt?
 
Zu ihnen zählen sämtliche Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person, also Dich, beziehen. Das können Name, Adresse und E-Mail-Adresse, Telefonnummer, Geburtsdatum, Foto, Zeugnisse, Lebenslauf und auch Deine IP-Adresse sein. Dazu gehören auch besonders sensible Daten («sensible Daten») wie Gesundheitsdaten oder Daten aus denen die ethnische Herkunft, politische Meinungen, religiösen oder weltanschaulichen Überzeugungen oder eine Gewerkschaftszugehörigkeit hervorgehen. Außerdem zählen zu ihnen genetische und biometrische Daten, durch die man Dich eindeutig identifizieren könnte. Für sie gelten noch zusätzliche Bestimmungen.

3. Wie verarbeiten wir Deine Daten rund um Deine Bewerbung?
 
3.1.   Du kontaktierst uns oder schickst eine Initiativbewerbung per E-Mail

Wenn Du uns per E-Mail kontaktierst und Daten mitteilst (wie Name, Anschrift, E-Mail-Adresse, Mitteilung, etc.), dann verarbeiten wir diese nur Daten für die von Dir ausgewählten Zwecke. Wir speichern und nutzen sie, damit wir Deine Frage beantworten oder Dein Anliegen bearbeiten können.

Wenn Du uns eine Initiativbewerbung senden möchtest, bitten wir Dich, diese über unsere Website zu schicken Wenn Du Dich initiativ über unser Jobportal bewirbst, wird Deine Bewerbung auf dieselbe Weise verarbeitet, wie Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen. Wir speichern und bearbeiten Deine Daten und Bewerbungsunterlagen in unserem Personalsystem. Entweder passt Deine Initiativbewerbung auf eine offene Stelle - dann nimmst Du am ganz normalen Bewerbungsverfahren teil - oder wir teilen Dir mit, dass momentan keine passende Stelle offen ist.

 Solltest Du sie per E-Mail senden, möchten wir Dich bitten, aus Gründen der Datensicherheit keine Bewerbungsunterlagen per unverschlüsselter E-Mail zu versenden. Du kannst Deine Anlagen zur Bewerbung selbst verschlüsseln, beispielsweise mit einer ZIP Lösung und uns das entsprechende Passwort gesondert (telefonisch) mitteilen.

 Mit Deiner Kontaktaufnahme erlaubst Du uns, Deine Daten so zu verarbeiten, dass wir Deine Fragen beantworten und Dein Anliegen bearbeiten können. 

Wenn du uns eine Initiativbewerbung sendest, dann dürfen wir dies zusätzlich noch, um vorvertragliche Maßnahmen durchzuführen, da deine Bewerbung auf eine Vertragsbeziehung zielt, die du gerne mit uns hättest. 
Die Daten, die Du uns mit Deiner Kontaktaufnahme übermittelst, löschen wir, wenn: die Speicherung nicht länger erforderlich ist, sich der Zweck Deiner Kontaktaufnahme erledigt hat, Du der Verarbeitung widersprochen hast, oder wir Dein Anliegen zufriedenstellend gelöst haben. Dafür gibt es die folgenden Ausnahmen: es bestehen gesetzliche Aufbewahrungspflichten oder andere rechtliche Grundlagen erlauben uns die Weiterverarbeitung.
 
3.2.  Du besuchst unsere Website mit dem Jobportal
In den folgenden Abschnitten informieren wir Dich darüber, wie wir Deine Daten verarbeiten, wenn du unsere Website über das Jobportal besuchst.


3.2.1. Cookies

Wir verwenden Cookies, wenn Du unser Jobportal auf unserer Website besuchst. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Deinem Endgerät gespeichert werden. Dein Browser greift auf diese Dateien zu. Wir setzen für unser Jobportal funktionale Cookies ein. Sie sind erforderlich, damit technisch eine Verbindung zwischen unserer, Website erfolgen kann, wenn Du sie nutzt. Cookies sorgen ebenfalls dafür, dass vor Upload einer Bewerbung durch Dich, der von Dir ausgefüllte Inhalt des Formulars für die Dauer von 28 Tagen und von Dir angehängte Dateien für eine maximale Dauer von 8 Tagen vorgehalten werden. So stehen die Daten auch noch für ein späteres Absenden einer Bewerbung zur Verfügung, falls Du u diese gerade nicht gleich abschicken wollen. Solltest Du das Jobportal erst nach Ablauf der oben genannten Frist wieder besuchen, sind Deine Sprachauswahl sowie Deine Daten unwiederbringlich gelöscht.
Dieses Cookie ist im Einsatz, damit Du das Jobportal besuchen und bedienungsfreundlich wahrnehmen kannst, indem Du nicht alle Daten und Unterlagen erneut eingeben und hochladen musst, wenn Du das Absenden der Bewerbung nicht abschließen konntest. Das liegt in unserem wie auch in Deinem Interesse. Wenn Du dies nicht möchtest, kannst Du alle Daten und Unterlagen aus dem Bewerbungsformular löschen, bevor Du das Jobportal verlässt.

Bei diesem Cookie handelt es sich um ein sogenanntes «persistent» Cookie, das für die Dauer von 10 Jahren auf Deinem Endgerät gespeichert wird und das Du in Deinem Browser proaktiv löschen kannst. Bei den 10 Jahren handelt es sich ausschließlich um die Lebensdauer einer ID, die nach dem Löschen der Daten keinen weiteren Rückschluss auf Dich erlaubt, aber aus technischen Gründen erforderlich ist.

Ein weiteres Cookie, das für 1 Jahr persistent ist, speichert Deine Bestätigung des Cookie Info Banners unserer Website. Das ist für uns wichtig, damit wir belegen können, dass Du die Information zur Kenntnis genommen hast.


3.2.2.  Server-Logfiles
Daneben werden weitere Daten erhoben, die Dein Browser an unseren Server übermittelt und die als Server-Logfiles abgespeichert werden. Dies sind u.a. die folgenden Daten:
- Besuchte Domain
- IP-Adresse des benutzten Endgerätes - Datum und Uhrzeit
- Website von welcher der Zugriff erfolgte
- Betriebssystem des benutzten Endgerätes
- Der beim Zugriff verwendete Browser sowie alle Infos aus dem ‚user-agent‘, den der Browser an den Server übermittelt
- Übertragene Datenmenge

Diese Daten verarbeiten wir ebenfalls aufgrund unserer berechtigten Interessen. Sie dienen dazu, dass eine Verbindung zum Server stattfinden kann, aber auch zu statistischen Zwecken und zur Verbesserung unseres Jobportals. Außerdem nutzen wir diese Daten auch:
- bei Abklärungsarbeiten von Supportfällen
- zur Analyse von technischen Problemen
- bei sicherheitsrelevanten Abklärungen
- in Verdachtsfällen von rechtswidriger Nutzung

Wir geben diese Daten nicht an Dritte weiter und verwenden sie auch nicht anderweitig, es sei denn,  dies ist zur Verfolgung unserer Ansprüche, zur Erfüllung des vorgesehenen Zwecks oder zur Einhaltung von gesetzlichen Verpflichtungen erforderlich.

Wir zeichnen die Logfiles zentral auf und löschen sie automatisch nach 28 Tagen, es sei denn ihre Aufbewahrung ist über diese Frist hinaus zu Beweiszwecken erforderlich, etwa zur Verwendung als Beweismittel vor Behörden oder Gerichten für eine rechtswidrige Nutzung unserer Website. Wir nehmen sie dann bis zur endgültigen Klärung des jeweiligen Vorfalls von der Löschung aus und können sie bis zu einem rechtskräftigen Entscheid oder Urteil aufbewahren.



3.2.3. reCAPTCHA von Google

Um unser Jobportal vor Bots und möglichem Spam zu schützen, haben wir reCAPTCHA von Google (Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 5, Irland) eingebunden. So können wir unterscheiden, ob wir eine Bewerbung von einem Menschen erhalten oder eine missbräuchliche Verarbeitung durch ein automatisiertes, maschinelles Programm (z.B. einem Bot) vorliegt. Für diese Überprüfung fragen wir machst Du vor dem Upload der Bewerbung bestimmte Angaben ab. Zusätzlich wird auch Deine IP-Adresse und ggf. andere Daten wie die Website, die Du bei uns besuchst und auf der reCAPTCHA eingebunden ist, das Datum und Deine Verweildauer auf unserer Website, die Erkennungsdaten Deines Browser- und Betriebssystem-Typs, Dein Google-Account, wenn Du bei Google eingeloggt bist, Mausbewegungen auf den reCAPTCHA-Flächen sowie die Aufgaben, bei denen du Bilder identifizierst, von Google für reCAPTCHA benötigt. Sie werden an Google gesendet und von ihnen weiterverarbeitet. Die Analyse beginnt automatisch, sobald Du die Website mit reCAPTCHA öffnest. Wir setzen reCaptcha von Google ein, um die Sicherheit unserer Systeme sicherzustellen. Dokumente, die über das Formular hochgeladen werden, werden direkt in unserem Personalsystem gespeichert. Sollten wir kein solches Sicherheits-Tool einbauen, könnten Bots ungehindert Dokumente in unsere Systeme hochladen. So schützen wir uns vor unerwünschten und gefährlichen, automatisierten Aufrufen. So schützen wir unsere Systemsicherheit.

Wenn Du mehr über reCAPTCHA oder darüber wissen möchtest,  wie Google Daten verarbeitet, kannst Du Dich hier direkt bei Google informieren:
Datenschutzerklärung https://policies.google.com/privacy
Nutzungsbedingungen: https://policies.google.com/terms/update



3.2.4.  Sonstige Cookies und andere technischen Mitte

Wie und welche anderen Daten von Dir noch beim Besuch unserer Websites erhoben werden (z.B. durch zusätzliche Cookies, Webbeacons oder andere technische Mittel) und wie wir diese Daten auswerten (z.B. durch Analyse und Tracking Tools) sowie weitere Datenverarbeitungen durch uns als Unternehmen, kannst Du unserer allgemeinen Datenschutzerklärung entnehmen.



3.2.5.  Deine Browsereinstellungen

Außerdem kannst Du selbst Deinen Internetbrowser so einstellen, dass Du über das Setzen von Cookies informiert wirst. Du kannst einzeln oder generell über ihre Annahme entscheiden oder sie ausschließen. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet, aber im Hilfemenü Deines Browsers wird sicher erläutert, wie Du Deine Cookie-Einstellungen ändern kannst. Wir möchten Dich aber darauf aufmerksam machen, dass wir nicht gewährleisten können, dass Du auf alle Funktionen unserer Website ohne Einschränkungen zugreifen kannst, wenn Dein Browser keine Cookies zulässt.



3.3.   Du bewirbst dich über ein Bewerbungsformular

Du kannst uns Deine Daten - wie im jeweiligen Bewerbungsformular vorgesehen - und Deine Unterlagen über unser Formular senden. Wir speichern sämtliche von Dir eingegebenen Daten und verarbeiten sie in unserem Personalsystem. Deine Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung Deiner Bewerbung verwendet und strikt von anderen Daten getrennt verarbeitet. Die Daten, die Du uns übermittelst, siehst Du nach Deiner Eingabe im Bewerbungsformular, bevor Du sie abschickst. Dazu gehören:

Anrede, Vor- und Nachname, Anschrift, E-Mail-Adresse, private Telefonnummer, Geburtsdatum, Foto und Bewerbungsunterlagen (wie Motivationsschreiben, Lebenslauf, Abschlüsse oder Arbeitszeugnisse) und für welchen Standort Du Dich bewerben möchtest. Darin sind vielleicht persönliche, auch sensiblen Daten enthalten, gerade auf Fotos, in Anschreiben und Lebensläufen. Du gibst uns alle Deine Daten freiwillig. Die mit *Stern versehenen Felder sind Pflichtangaben, alle anderen sind optional.



3.3.1.  Mögliche Einwilligungen
Wir möchten Dich hier ausdrücklich darauf hinweisen, dass sensible Daten in Deiner Bewerbung wie Angaben zum Familienstand, Gesundheitsdaten (mit Ausnahme einer eventuellen Angabe zu einer Schwerbehinderung, wenn Du uns die Daten aus freier Entscheidung offenlegen möchtest), Gewerkschaftszugehörigkeit, Rückschlüsse auf ethnische Herkunft oder Religion, ausdrücklich unerwünscht sind. Wenn Du uns dies trotzdem mitteilen möchtest, dann erfolgt dies aufgrund Deiner ausdrücklichen Einwilligung, die du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kannst. Diese sensiblen Daten berücksichtigen wir nicht bei der Bewertung deiner Bewerbung.

Wenn Du uns ein Foto in Deinen Unterlagen oder mittels Uploads übermittelst, damit dieses im Personalsystem gespeichert werden darf, gibst Du uns hierfür Deine Einwilligung durch Übermittlung des Fotos. Soweit sich aus dem Foto Hinweise auf sensible Daten ergeben (z. B. Hautfarbe, Religion, Gesundheit), bezieht sich Deine Einwilligung auch auf diese sensiblen Daten. Deine Einwilligung ist freiwillig und Du kannst ein bereits hochgeladenes Foto aus dem Bewerbungsformular löschen. Du kannst Deine Einwilligung jederzeit widerrufen, dann wird Dein Foto aus dem Personalsystem gelöscht.
Für den Fall, dass das Bewerbungsverfahren nicht zu Deiner Einstellung führt, kannst Du uns bereits im Rahmen des Bewerbungsformulars Deine Einwilligung in die Aufnahme in unseren Talent-Pool erteilen. Dabei willigst Du darin ein, dass die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens mitgeteilten Daten (ggf. ebenfalls mitgeteilte sensible Daten), über das Ende des Bewerbungsverfahrens hinaus bei uns gespeichert werden dürfen. So können wir Dich später kontaktieren, um Dir offene Stellen anzubieten, die besser zu Dir passen. Deine Einwilligung kannst du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Danach löschen wir Deine Daten, soweit wir sie nicht aus einem anderen Rechtsgrund aufbewahren müssen. Spätestens ein Jahr nach Deiner Absage werden Deine Daten gelöscht, weil wir dann davon ausgehen, dass du Dich sicher weiterentwickelt hast und Deine bei uns gespeicherten Daten nicht mehr aktuell sind.
Wenn Du Deine Bewerbung erfolgreich an uns abgesendet hast, erhältst Du eine automatische Bestätigungs-E-Mail. Diese E-Mail wird nach 28 Tagen automatisch im Jobportal gelöscht. Solltest Du diese E-Mail nicht erhalten, wende Dich bitte an die oben angegebenen Kontaktdaten oder sende Deine Bewerbung erneut.

Wir speichern und verarbeiten Deine Daten für die Durchführung des Bewerbungsverfahrens. Wir nutzen sie, um mit Dir zu kommunizieren, um Deine Qualifikation und Eignung zu überprüfen, für ein mögliches Vorstellungsgespräch mit Dir, für die Durchführung des Vorstellungsgespräches, zu seiner Dokumentation und für die Beurteilung, ob wir Dich einstellen, ausbilden oder nicht. Dafür verarbeiten wir Deine von uns gespeicherten Daten in unserem Personalsystem. Darauf haben die Verantwortlichen der Personalabteilung sowie die für Deine Bewerbung zuständigen Führungskräfte und ihre Stellvertretungen Zugriff.



3.3.2.  Referenzen


Solltest Du uns eine Referenz in Deinen Bewerbungsunterlagen angeben, gehen wir davon aus, dass Du, wenn es sich um Daten einer natürlichen Person handelt, ihre Einwilligung für eine Kontaktaufnahme durch uns eingeholt hast und Du mit der Einholung der Referenz bei dieser Person einverstanden bist. Ansonsten werden wir nur mit Deiner Einwilligung nach einer Referenz fragen und diese kontaktieren. Darum würden wir Dich gesondert bitten. Eine Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.



3.3.3.  Rechtsgrundlagen der Datenverarbeitung


Wir dürfen Deine Daten und Bewerbungsunterlagen verarbeiten, weil Du uns Deine Einwilligung, gegebenenfalls Deine ausdrückliche Einwilligung bei sensiblen Daten erteilt hast, oder weil die Datenverarbeitung für die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen auf deine Anfrage hin erfolgt. Außerdem haben wir berechtigte Interessen an der Durchführung eines effizienten Bewerbungsmanagements.

Einwilligungen, die Du in einem Bewerbungsformular abgibst, kannst Du am Ende dieser Datenschutzerklärung nachlesen. Eine Einwilligung kannst Du jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Einer Verarbeitung aufgrund berechtigter Interessen kannst du jederzeit widersprechen. Wenn Du mehr über Deine Rechte erfahren möchtest, kannst Du alles unter «Deine Rechte» nachlesen.



3.3.4.  Löschen der Daten oder Einstellung
Alle Bewerbungsdaten werden auf dem Jobportal-Server sofort nach erfolgreichem Herunterladen und Übertragen in unser Personalsystem gelöscht, sofern dem nicht gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen. Sollten wir es mal vergessen, eine Bewerbung herunterzuladen und zu übertragen, werden[CW7]  die Bewerbungsdaten dort spätestens 4 Wochen nach erfolgreichem Absenden der Bewerbungsdaten gelöscht.

Sollten wir Dich am Ende des Bewerbungsverfahrens nicht einstellen oder ausbilden, löschen wir Deine Bewerbungsunterlagen spätestens 6 Monaten, nachdem wir Dir eine Absage mitgeteilt haben, sofern keine gesetzliche Frist eine längere Aufbewahrung vorgibt oder wir Deine Daten zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen oder zur Abwehr oder Geltendmachung von Rechtsansprüchen speichern dürfen. Unser berechtigtes Interesse für eine längere Nutzung der Daten liegt dann beispielsweise in einer Beweispflicht bei einem Diskriminierungsverfahren oder um Mehrfachbewerbungen zu erkennen.

Solltest Du in eine weitere Verarbeitung eingewilligt haben, speichern und verarbeiten wir Deine Daten entsprechend der von Dir erteilten Einwilligung.

Stellen wir Dich am Ende des Bewerbungsverfahrens ein oder bilden wir dich aus, dann übernehmen wir Deine Daten im Rahmen des Vertragsverhältnisses in den Personalstamm und in Deine Personalakte. Sie werden dann nach den gesetzlichen Vorschriften für das Beschäftigungs- oder das entsprechende Vertragsverhältnis verarbeitet.

Die Daten, die Du uns zur Verfügung stellst, müssen richtig, vollständig sowie nicht irreführend und aktuell sein. Ansonsten kann dies dazu führen, dass wir Deine Bewerbung nicht berücksichtigen oder dass wir nach einer bereits erfolgten Einstellung entsprechende rechtliche Konsequenzen ziehen.

4. Weitergabe Deiner Daten oder Zugriff auf Deine Daten
 
Für die Durchführung unseres Personalsystems nutzen wir unsere eigenen Systeme, eine Weitergabe Deiner Daten an ein externes Unternehmen findet dabei in der Regel nicht statt. In bestimmten Fällen geben wir Deine Daten aber weiter oder es erfolgt ein Zugriff darauf.
 
.1. Weitere Auftragsverarbeitung
Damit wir unser Jobportal über das Internet betreiben und mit Dir per E-Mail kommunizieren können, haben wir dafür Unternehmen in der Schweiz für das Websitepublishing, Hosting und E-Mail-Providing beauftragt. Diese können auf Deine Daten zugreifen, wenn sie als externe Auftragsverarbeitende Deine Daten im Rahmen eines Auftragsverhältnisses für uns verarbeiten. Sie verarbeiten Deine Daten nur zum Zweck der Bereitstellung des Jobportals, zur E-Mail-Kommunikation und zur Erbringung der damit in Zusammenhang stehenden Dienste und Funktionalitäten. Unsere externen Auftragsverarbeitenden werden von uns sorgfältig ausgewählt und schriftlich beauftragt. Sie sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert. Sie erhalten Daten nur in dem Umfang, der zur Erbringung der konkret vereinbarten Auftragsverarbeitung erforderlich ist. Auf Anfrage geben wir Auskunft über unsere Auftragsverarbeitenden.



4.2. Weitergabe von Daten 
Eine Weitergabe oder sonstige Offenlegung der Daten an andere Parteien erfolgt ansonsten nur, wenn gesetzliche Bestimmungen dies erlauben oder vorsehen, sie zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen erforderlich ist oder wir Deine Einwilligung dazu haben.

5. Veröffentlichung unserer Stelleninserate auf anderen Plattformen - Dateneingabe mittels «Apply-with» Buttons
 
Hier informieren wir Dich, wie du mittels «Apply-with» Buttons schnell und einfach das Formular ausfüllen kannst und wie dabei Deine Daten verarbeitet werden.
 
5.1. Veröffentlichung von Stelleninseraten auf anderen Plattformen

Neben der Nutzung des Jobportals auf unserer Website hast Du auch die Möglichkeit, unsere Stelleninserate auf weiteren allgemein zugänglichen Job-Plattformen zu finden.

Solltest Du den dortigen Link im Stelleninserat nutzen, wirst Du umgehend zu unserem Server auf unser Jobportal weitergeleitet. Die nachfolgende Verarbeitung Deiner Daten findet dann wie oben beschreiben statt.

Für die Datenverarbeitungen, die auf den Websites der anderen Job-Plattformen stattfindet, gelten die jeweils durch sie veröffentlichten Datenschutzerklärungen. Dort findest Du auch weitere Informationen zu Deinen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre bei ihnen. Deren Datenverarbeitungen liegen nicht in unserem Verantwortungsbereich.



5.2. „Apply-with“ Buttons
Außerdem kannst Du «Apply-with» Buttons, beispielsweise von LinkedIn oder Xing nutzen. Wenn Du bereits Daten bei einer dieser Plattformen gespeichert hast, gibst Du durch Anklicken des jeweiligen Buttons Deine Ermächtigung, dass Deine Daten in unser Bewerbungsformular importiert werden. Du kannst die Daten im Bewerbungsformular vor einem Upload noch anpassen.
Für die Datenverarbeitungen, die auf den Websites dieser Plattformen stattfinden, gelten jeweils die durch sie veröffentlichten Datenschutzerklärungen. Dort findest Du auch weitere Informationen zu Deinen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Deiner Privatsphäre bei ihnen. Deren Datenverarbeitungen liegen nicht in unserem Verantwortungsbereich.
 

6. Deine Profile bei LinkedIn und Xing
 
Um uns ein besseres Bild von Deinem beruflichen Werdegang zu machen, können wir Deine beruflichen Profile auf LinkedIn und Xing besuchen. Wir verarbeiten diese öffentlich zugänglichen berufsbezogenen Daten über Dich in unserem Interesse, um herauszufinden, ob Du zu uns passt. Wenn Du dies nicht möchtest, kannst Du uns dies mitteilen. Daten aus sozialen Netzwerken oder sonstigen Internetseiten, die keinen unternehmens- oder beschäftigungsorientierten Kontext haben, werden von uns nicht angeschaut oder deren Daten verarbeitet.
 

7. Entscheidungen beruhend auf ausschließlich automatisierter Verarbeitung, inkl. Profiling
 
Auch in unserem Bewerbungsverfahren werden im Rahmen der teilweise automatisierten Verarbeitung nach bestimmten Kriterien Daten von Dir oder über Dich verwendet, um persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir möchten mit solchen Bewertungen Deine Eignung für die konkrete Aufgabe herausfinden. Die Entscheidung über das Zustandekommen einer Vertragsbeziehung wird aber in jedem Fall durch die zuständigen Führungskraft und der Personalabteilung getroffen.
Es werden grundsätzlich keine ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung beruhenden Entscheidungen getroffen, die Dir gegenüber rechtliche Wirkung entfalten oder Dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen würden. Wir informieren Dich im Voraus, sollte in Einzelfällen eine solche stattfinden und stellen eine rechtmäßige Datenverarbeitung sicher.
 

8. Speicherdauer und Löschung der Daten
 
Grundsätzlich werden Deine Daten so lange verarbeitet und gespeichert wie es für die Zwecke, für die wir Deine Daten erhalten haben, erforderlich und zulässig ist. Dies bedeutet, dass wir Deine Daten so lange aufbewahren, wie wir mit Dir nach einer Kontaktaufnahme, als Bewerbende oder künftige Mitarbeitende in einer Beziehung stehen, wir im Rahmen Deiner Einwilligung Deine Daten speichern dürfen, es (mögliche) Verpflichtungen gibt oder uns gegenüber welche bestehen, so lange eine gesetzliche Pflicht zur Aufbewahrung oder Dokumentation besteht, dies eine besondere Rechtslage erfordert, wie im Hinblick auf Rechtsstreitigkeiten, Verjährungsfristen oder behördlichen Untersuchungen oder so lange, wie es Dir bei Datenerhebung mitgeteilt wurde.
Nach Inanspruchnahme Deines Widerrufs- oder Widerspruchsrechts, der Erreichung der angegebenen Zwecke oder nach Ablauf bestehender steuer- oder handelsrechtlicher, sonstiger gesetzlicher oder vertraglicher Aufbewahrungspflichten und -fristen löschen wir Deine Daten oder anonymisieren sie oder falls zulässig, schränken ihre Verarbeitung ein, es sei denn, Du hast zu einer weiteren Nutzung Deiner Daten zugestimmt oder eine darüber hinausgehende, gesetzlich oder vertraglich erlaubte Datenverwendung wurde durch uns ausdrücklich vorbehalten, über die wir Dich entsprechend informieren.
Die Löschung von Daten im Zusammenhang Deines Besuches unserer Websites (wie dem Einsatz von Cookies, Webbeacons und anderen technischen Mitteln sowie von Analyse und Tracking-Technologien) kannst du unserer Datenschutzerklärung entnehmen.
 

9. Datensicherheit
 
Wir nehmen den Schutz Deiner Daten sehr ernst, behandeln sie vertraulich und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften. Dafür haben wir technische und organisatorische Maßnahmen getroffen, um ein angemessenes Schutzniveau zu gewährleisten. Zu diesen Maßnahmen können die Pseudonymisierung und Verschlüsselung personenbezogener Daten, Sicherheitsvorkehrungen in Bezug auf die Vertraulichkeit, Integrität, Verfügbarkeit und Belastbarkeit der Systeme, die Fähigkeit, die Verfügbarkeit der Daten und den Zugang zu ihnen bei einem physischen oder technischen Zwischenfall rasch wiederherzustellen sowie die regelmäßige Überprüfung, Bewertung und Evaluierung der Wirksamkeit der technischen und organisatorischen Maßnahmen zur Gewährleistung der Sicherheit der Verarbeitung gehören. Deine Daten sind dadurch vor Verlust, Missbrauch, Veränderung oder Zerstörung und unautorisiertem Zugriff nach dem Stand der Technik geschützt. Der Sicherheitsstandard wird fortwährend den aktuellen technologischen Entwicklungen angepasst. Unsere Mitarbeitenden und Auftragsverarbeitende sind der Vertraulichkeit verpflichtet und handeln lediglich im Rahmen unserer Weisungen.
Unter Umständen ist es möglich, dass E-Mails in unverschlüsselter Form (d.h. dass sie sofort lesbar sind ohne eine erforderliche vorherige Entschlüsselung durch Dich) übermittelt werden. Solche unverschlüsselten E-Mails sind einer größeren Gefahr ausgesetzt als verschlüsselte, weswegen hiermit ausdrücklich darauf hingewiesen wird, keine vertraulichen Informationen wie Bewerbungsunterlagen hierüber zu versenden.
Bei Nutzung des Bewerbungsformulars werden Deine Daten beim Versenden nach dem aktuellen Stand der Technik verschlüsselt übertragen. Unser Webauftritt inklusive unseres Jobportals ist gesichert (https). Bitte beachte, dass bei Datenübertragungen im Internet Sicherheitslücken nie ganz ausgeschlossen werden können.
 

10. Deine Rechte
 
Dir stehen uns gegenüber folgende Rechte im Hinblick auf Deine Daten zu, soweit wir Deine Identität gebührend feststellen konnten und die jeweiligen Voraussetzungen dafür gegeben sind:
·   Recht auf Auskunft
·   Recht auf Berichtigung und Löschung
·   Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
·   Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung
·   Recht auf Datenübertragbarkeit
Außerdem hast Du das Recht, Deine Ansprüche gerichtlich geltend zu machen und Dich bei einer Datenschutzaufsichtsbehörde über die Verarbeitung Deiner Daten durch uns zu beschweren.
Wir werden Deinem Wunsch nach Löschung nachkommen, sofern er nicht mit einer Pflicht zur Aufbewahrung von Daten kollidiert oder wir die Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung unserer Rechtsansprüche benötigen.
Eine Einwilligung zur Verarbeitung deiner Daten kannst Du jederzeit für die Zukunft widerrufen. Durch einen solchen Widerruf wird die Rechtmäßigkeit, der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.
Wenn wir die Verarbeitung Deiner Daten auf unsere berechtigten Interessen oder die eines Dritten nach einer Interessenabwägung stützen, kannst du Widerspruch gegen eine solche Verarbeitung einlegen. In einem solchen Fall prüfen wir Deinen Widerspruch und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Dir unsere zwingenden schutzwürdigen Interessen aufzeigen, weswegen wir die Verarbeitung fortführen möchten. Diese müssen Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung muss der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dienen.
Du bist nicht verpflichtet, uns Deine Daten zur Verfügung zu stellen. Es ist jedoch möglich, dass bestimmte Funktionen unseres Webauftritts nicht oder nur eingeschränkt zur Verfügung stehen, wenn du keine Daten zur Verfügung stellst. Außerdem ist es möglich, dass ohne erforderliche Daten kein Vertragsverhältnis mit dir eingegangen werden kann.
Bei Fragen zu Deiner Bewerbung oder zum Datenschutz generell oder wenn Du Deine Rechte ausüben, eine Einwilligung widerrufen oder Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung erklären möchtest, wende Dich bitte an:
jobs@ingerop.de
datenschutz@ingerop.de
Ingérop Deutschland GmbH
Dillwächter 1 – 10. OG
80686 München
Telefon +49 89 547112 – 600

11. Änderung dieser Datenschutzerklärung und Stand
 
Diese Datenschutzerklärung unterliegt der periodischen Überprüfung und kann, falls erforderlich, bei gesetzlichen oder technischen Änderungen oder aufgrund neuer oder überarbeiteter Angebote oder Leistungen, unter Beachtung geltender Vorschriften jederzeit mit Wirkung für die Zukunft ohne Vorankündigung geändert werden. Aus diesem Grund bitten wir Dich, diese Datenschutzerklärung in regelmäßigen Abständen zu lesen, um mögliche Änderungen zu erfahren. Es gilt jeweils die aktuelle, auf der Website veröffentlichte Fassung der Datenschutzerklärung.
Stand Juni 2021
 

12. Wortlaut der Einwilligungen, die Du im Bewerbungsformular erteilen könntest
 
Einwilligung für die Aufnahme eines Fotos im Personalsystem
«Ein von mir übermitteltes Foto darf im Personalsystem gespeichert werden. Soweit sich aus dem Foto Hinweise auf sensible Daten ergeben (z. B. Hautfarbe, Religion, Gesundheit), bezieht sich meine Einwilligung auch auf diese sensiblen Daten. Meine Einwilligung ist freiwillig und ich kann ein bereits hochgeladenes Foto aus dem Bewerbungsformular löschen. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen, dann wird mein Foto aus dem Personalsystem gelöscht. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.»
Einwilligung für die Aufnahme in den Abacus Talent-Pool
«Für den Fall, dass das Bewerbungsverfahren nicht zu einer Einstellung führt, willige ich darin ein, dass die im Rahmen des Bewerbungsverfahrens mitgeteilten Daten (ggf. ebenfalls mitgeteilte sensible Daten), über dessen Ende hinaus gespeichert und für eine spätere Kontaktaufnahme verwendet werden dürfen. So können mir später relevante Stellen angeboten werden, die meinen beruflichen Qualifikationen entsprechen. Meine Einwilligung ist freiwillig und ich kann sie jederzeit widerrufen. Weitere Informationen finde ich in der Datenschutzerklärung.»
Einwilligung für sensible Daten
«Sollten in meinen Unterlagen sensible Daten enthalten sein, willige ich hiermit ausdrücklich in ihre Verarbeitung ein. Nur so kann die Bewerbung in ihrer vorliegenden Form überhaupt berücksichtigt werden. Sie werden nicht in die Bewertung meiner Bewerbung einbezogen, außer es besteht eine gesetzliche Verpflichtung hierfür. Meine Einwilligung ist freiwillig und ich kann eine um die sensiblen Daten bereinigte Bewerbung einreichen, ohne dass dies Auswirkungen auf meine Chancen im Bewerbungsverfahren hat. Meine Einwilligung kann ich jederzeit widerrufen. Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen.»
 

3. Weitergabe von Daten

Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den im Folgenden aufgeführten Zwecken findet nicht statt.

Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

• Sie Ihre nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. a DSGVO ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,

• die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben,

• für den Fall, dass für die Weitergabe nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO eine gesetzliche Verpflichtung besteht, sowie

• dies gesetzlich zulässig und nach Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. B DSGVO für die Abwicklung von Vertragsverhältnissen mit Ihnen erforderlich ist. 

 

4. technische Funktionen der Internet-Seite

Cookies

Wir verwenden auf unserer Seite sog. Cookies zum Wiedererkennen mehrfacher Nutzung unseres Angebots, durch denselben Nutzer/Internetanschlussinhaber. Cookies sind kleine Textdateien, die Ihr Internet-Browser auf Ihrem Rechner ablegt und speichert. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu optimieren. Es handelt sich dabei zumeist um sog. "Session-Cookies", die nach dem Ende Ihres Besuches wieder gelöscht werden.

Teilweise geben diese Cookies jedoch Informationen ab, um Sie automatisch wieder zu erkennen. Diese Wiedererkennung erfolgt aufgrund der in den Cookies gespeicherten IP-Adresse. Die so erlangten Informationen dienen dazu, unsere Angebote zu optimieren und Ihnen einen leichteren Zugang auf unsere Seite zu ermöglichen.

Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihres Browsers verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen unserer Website vollumfänglich nutzen können.

Registrierungsfunktion

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, sich dort zu registrieren. Die im Zuge dieser Registrierung eingegebenen Daten, die aus der Eingabemaske des Registrierungsformulars ersichtlich sind Vorname, Nachname, Firma, E-Mailadresse werden ausschließlich für die Verwendung unseres Angebots erhoben und gespeichert. Mit Ihrer Registrierung auf unserer Seite werden wir zudem Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Registrierung speichern. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre Daten missbraucht und sich mit diesen Daten ohne Ihr Wissen auf unserer Seite registriert, als Absicherung unsererseits.  Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht.

Newsletter

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, unseren Newsletter zu abonnieren. Mit diesem Newsletter informieren wir in regelmäßigen Abständen über unsere Angebote. Um unseren Newsletter empfangen zu können, benötigen Sie eine gültige E-Mailadresse. Die von Ihnen eingetragene E-Mail-Adresse werden wir dahingehend überprüfen, ob Sie tatsächlich der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse sind bzw. deren Inhaber den Empfang des Newsletters autorisiert ist. Mit Ihrer Anmeldung zu unserem Newsletter werden wir Ihre IP-Adresse und das Datum sowie die Uhrzeit Ihrer Anmeldung speichern. Dies dient in dem Fall, dass ein Dritter Ihre E-Mail-Adresse missbraucht und ohne Ihr Wissen unseren Newsletter abonniert, als Absicherung unsererseits. Weitere Daten werden unsererseits nicht erhoben. Die so erhobenen Daten werden ausschließlich für den Bezug unseres Newsletters verwendet. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. Das Abonnement dieses Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Einzelheiten hierzu können Sie der Bestätigungsmail sowie jedem einzelnen Newsletter entnehmen.

Kontaktmöglichkeit

Wir bieten Ihnen auf unserer Seite die Möglichkeit, mit uns per E-Mail und/oder über ein Kontaktformular in Verbindung zu treten. In diesem Fall werden die vom Nutzer gemachten Angaben zum Zwecke der Bearbeitung seiner Kontaktaufnahme gespeichert. Eine Weitergabe an Dritte erfolgt nicht. Ein Abgleich der so erhobenen Daten mit Daten, die möglicherweise durch andere Komponenten unserer Seite erhoben werden, erfolgt ebenfalls nicht. 

 

5. Betroffenenrechte

Sie haben das Recht:

• gemäß Art. 15 DSGVO Auskunft über Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruch, das Bestehen eines Beschwerderechts, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht bei uns erhoben wurden, sowie über das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und ggf. aussagekräftigen Informationen zu deren Einzelheiten verlangen;

• gemäß Art. 16 DSGVO unverzüglich die Berichtigung unrichtiger oder Vervollständigung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen;

• gemäß Art. 17 DSGVO die Löschung Ihrer bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit nicht die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

• gemäß Art. 18 DSGVO die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen und wir die Daten nicht mehr benötigen, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben;

• gemäß Art. 20 DSGVO Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesebaren Format zu erhalten oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen;

• gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO Ihre einmal erteilte Einwilligung jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und

• gemäß Art. 77 DSGVO sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder an den Sitz des Verantwortlichen (siehe Punkt 1) wenden. 

 

6. Widerspruchsrecht

Sofern Ihre personenbezogenen Daten auf Grundlage von berechtigten Interessen gemäß Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DSGVO verarbeitet werden, haben Sie das Recht, gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einzulegen, soweit dafür Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben oder sich der Widerspruch gegen Direktwerbung richtet. Im letzteren Fall haben Sie ein generelles Widerspruchsrecht, das ohne Angabe einer besonderen Situation von uns umgesetzt wird.

Möchten Sie von Ihrem Widerrufs- oder Widerspruchsrecht im zuvor genannten Sinne Gebrauch machen, genügt eine E-Mail an: Datenschutz(at)ingerop.de.

Alle anderen Fragen zum Thema Datenschutz richten Sie bitte schriftlich an den Datenschutzbeauftragten entsprechend Punkt 1. 

 

7. Datensicherheit

Wir verwenden innerhalb des Website-Besuchs das verbreitete SSL-Verfahren (Secure Socket Layer) in Verbindung mit der jeweils höchsten Verschlüsselungsstufe, die von Ihrem Browser unterstützt wird. In der Regel handelt es sich dabei um eine 256 Bit Verschlüsselung. Falls Ihr Browser keine 256-Bit Verschlüsselung unterstützt, greifen wir stattdessen auf 128-Bit v3 Technologie zurück. Ob eine einzelne Seite unseres Internetauftrittes verschlüsselt übertragen wird, erkennen Sie an der geschlossenen Darstellung des Schüssel- beziehungsweise Schloss-Symbols in der unteren Statusleiste Ihres Browsers.

Wir bedienen uns geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, teilweisen oder vollständigen Verlust, Zerstörung oder gegen den unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert. 

 

8. Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Durch die Weiterentwicklung unserer Website und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Website unter www.ingerop.de/site/datenschutz von Ihnen abgerufen und ausgedruckt werden.

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand Mai 2018.

 

Diese Datenschutzerklärung wurde erstellt unter Einbindung der Muster-Datenschutzerklärung der Anwaltskanzlei Weiß & Partner